Tierheilpraxis Monika Defort

Natürlich Tier!

Meine Bioresonanz

In jedem lebenden Körper sorgen biochemische Signale für die Reizweiterleitung zwischen den Zellen, besonders zwischen Nervenzellen. Dadurch entstehen Schwingungen, die in der Bioresonanz verwendet werden. Bioresonanz-Geräte nutzen das Resonanzprinzip dieser körpereigenen Schwingungen, um die Steuerung biologischer Abläufe zu beeinflussen. Diese Stimulierung der Selbstheilungskräfte des Körpers während der Behandlung unterstützt sowohl menschliche als auch tierische Patienten. Die möglichen Einsatzgebiete für Bioresonanz sind vielfältig: bei akuten und chronischen Krankheiten, insbesondere auch bei Allergien.

Die häufigsten Anwendungsgebiete von Bioresonanz in der Veterinärheilkunde:

  • Allergiebehandlung: Diagnostik und Therapie
  • Behandlung chronischer Erkrankungen im Bereich der Atemwege, des Bewegungsapparates, der Haut und des Magen-Darm-Traktes
  • Vorsorgeuntersuchungen von Organen wie beispielsweise Nieren, Blase, Bauchspeicheldrüse und Leber
  • Medikamenten- und Futtermitteluntersuchungen in Bezug auf Unverträglichkeiten
  • Erkennung und Behandlung von Blockaden und Verspannungen
  • Alle Bioresonanz Anwendungsgebiete, die für den Menschen gelten, sind ebenso hilfreich beim Einsatz von Bioresonanz für Tiere.